SOTA Aktivierung Galgenberg OE/NO-183

Weil das nördliche Weinviertel noch unbeachtet geblieben ist war dieser Mugl nun endlich dran.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Galgenberg


Karte

TopoKarte Galgenberg


Karte
X

Google Visualisierung Galgenberg


Karte
Google Link zum selbstprobieren

Google Visualisierung Galgenberg

 
Zufahrt von Wien dauert etwa eine Stunde über die A5 Richtung Mistelbach und Tschechien. Abfahrt Poysbrunn herunter von der Autobahn und weiter Richtung Falkenstein. Durch die Ortschaft durch bis ans östliche Ende. Dort gibt's dann fast nur Sackgassen, eine Gasse links abzweigend führt hinauf auf den Mugl auf einem asphaltiertem Güterweg. Oben nach dem Ende der Asphaltierung gibt's Fahrverbote, links darf man fahren und erreicht so den ORS Sendemasten am Gipfel des Mugels.

Karte
X

Autofahrt zum Galgenberg


Karte

Autofahrt zum Galgenberg


Abfahrt
X

Von der Autobahn Abfahrt links der Sendemast rechts die Burgruine Falkenstein


Abfahrt

Ziel in der Ferne

 
Vom Gipfel aus beim ORS Sendeturm gibt es gute Aussicht nach Falkenstein und dahinter die Burgruine. Das Wetter war bei unserem Besuch Ende November etwas trüb. Dennoch nachfolgend ein Bild davon.

Abfahrt
X

Ort und Burgruine Falkenstein


Abfahrt

Falkenstein

 
Wanderung gab's diesmal keine. Wir konnten direkt zum Gipfel zufahren. Zur Aktivierung waren's dann noch ein paar Meter über die Wiese...

Station
X

Zufahrt war völlig unproblematisch


Station

Feldweg


Gipfel
X

Sendergebäude und Eseltaxi


Gipfel

Gipfel


Galgen
X

woher wohl der Name kommt?


Galgen

Galgen

 
Die Aktivierung erfolgte ausschließlich auf 2m mit dem IC705. Für QSOs Richtung Wien war die LogPer dringend nötig. Mein Begleiter OE1WED hatte mit der Stabantenne keine Chance.

Es war nahezu windstill Spitzen etwa 4km/h. Temperatur 8-10°C die beiden Thermometer waren sich in der Bewertung der Umgebungsbedingungen nicht ganz einig.

Galgen
X

Funkplatzerl am Tisch


Galgen

Station


OE1IAH
X

Arnold OE1IAH


OE1IAH

OE1IAH


OE1WED
X

Gerhard OE1WED


OE1IAH

OE1WED

 
Gerhard hat sich immer über meine kleine Morsetaste beschwert. Das Umstecken war ihm auch "zwieda" daher brachte ich diesmal eine saubere technische Lösung mit; einem Inschinör is nix zu schwör!

Verteiler
X

Verteiler damit jeder bequem seine Morsetaste anstecken kann


Verteiler

Verteiler


Funkplatzerl
X

Funkplatzerl in der Totalansicht


Funkplatzerl

Funkplatzerl

 
Gegen Ende der Aktivierung wurde das Wetter etwas besser die QSO Ausbeute leider sehr mager, 4 FM und ein CW QSO reicht gerade so. Wir haben viele QSOs von OK gehört. Ich habe lange reingerufen, Antenne nach Norden gerichtet, es hat wie so oft an der Grenze dort keiner geantwortet.

Antenne
X

Die LogPer am Fibermast


Antenne

Antenne

 
Bei der Abfahrt entstanden die nachfolgenden beiden Bilder

Schilder
X

Schilder am Ende des Güterwegs, man kann hier links zum Gipfel fahren


Schilder

Schilder


Güterweg
X

Güterweg hinunter nach Falkenstein


Güterweg

Güterweg



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 1046728

published on: 2022 11 26