SOTA Aktivierung Plackles OE/NO-069

Schnupper SOTA im LV1, es gibt auf die Hohe Wand, ein relativ nahes Ziel im Süden von Wien etwa 1 Stunde Anreisezeit.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte Plackles


Karte

TopoKarte Plackles

 
Die Anreise erfolgte über die Südautobahn. Man kann bei Wöllersorf oder Wr. Neustadt Süd abfahren und weiter zur Hohen Wand. Die Straße auf die Hohe Wand ist seit 2023 mautfrei. Man fährt die Straße hinauf und biegt oben links nach Süden ab. Weiter immer gerade aus auf der Straße bleiben bis man die kleine Kanzel erreicht. Der Parkplatz dort kostet €2,- das kann man am Automaten bezahlen.

Blick
X

Parkplatz mit dem Automaten rechts


Blick

Parkplatz


APRS
X

APRS Pfad der Autoreise zur kleinen Kanzel


APRS

APRS


Karte
X

Google Visualisierung Plackles


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Plackles

 
Der Aufstieg ist nicht wirklich anstrengend, es geht leicht bergauf und bergab. Wanderzeit etwa 45 Minuten zur Aktivierungszone. Da um den Gipfel viele Privatgrundstücke sind aktiviere ich bei der Hütte der Berg und Naturwacht. Hab' dort einmal Leute angetroffen und gefragt...

Straße
X

Straße nach Süden


Straße

Straße


Wanddörfl
X

Wanddörfl da gibt einige Privatgrundstücke


Wanddörfl

Wanddörfl

 
Am Gipfel zunächst Betrieb auf 2m gemeinsam mit Alexander OE1LZS. Später sind noch Marina OE1RIN und Peter KN6SMI dazu gestoßen.

Aktivierungsbankerl
X

Aktivierung erfolgte mit der LogPer am IC705 für 2m


Aktivierungsbankerl

Aktivierungsbankerl

 
Wegen dem Wiener SOTA Schnuppertag waren viele Gipfel aktiv. Das Log war auf 2m rasch gefüllt. Koordination mit Alexander OE1LZS der etwa 10m weg von mir eine Station betrieb war teilweise mit Kollisionen behaftet, man merkt wir waren noch nicht oft gemeinsam am Berg. 2 Stationen im selben Band stören einander auch auf unterschiedlichen Frequenzen.

Die Aktivierung brachte mir 19 QSOs ein. Erfreulich viele S2S QSOs auf 2m, der Schnuppertag wurde auch von anderen Gruppen gut genutzt. Mit OE1WYC und OE3VBU 2 meiner gerne gehörten Sparringpartner in Telegraphie. Später auch auf 40m einiges gemorst. Andere Bänder habe ich nicht gearbeitet wollte dafür keine Zeit investieren.

Schließlich habe ich die frisch gebaute Up and Outer noch ausprobiert. Die Antenne wollte einfach raus ins Freie.

Up & Outer 40m
X

Up and Outer auf 40m am Holzzaun befestigt
OE1RIN an meiner Station im Vordergrund mit der LogPer am kleinen GFK Mast


Up & Outer 40m

Up & Outer 40m

 
Die U&O Antenne ist ein Dipol. Ein Schenkel ist aufgebaut scheint wie eine Vertical, der zweite Dipolschenkel schaut fast aus wie ein Radial wird aber zumindest 1m über dem Boden weggespannt. Die Impedanz ist rund um 50 Ω - die Antenne ist bei korrektem Aufbau resonant im Band. Durch zurückschlagen der Drähte kann man rasch und unkompliziert die Abstimmung Durchführen.

Speisepunkt
X

Speisepunkt und horizontaler gelber Draht


Speisepunkt

Speisepunkt

 
Die Antenne ist sehr leicht und einfach aufzubauen. Man braucht aber durchaus einige Zeit um alles einzustellen. Etwa 10 Minuten dauert das auf jeden Fall. Statt dem Mast kann man den senkrechten Strahler auch an einem Baum hinauf ziehen. Ich habe zum Befestigen der Antennenteile ein Klebeband benutzt.

SWR
X

SWR auf 40m


SWR

SWR


RBN
X

RBN Resultat 40m mit 10W um etwa 12:00LT


RBN

RBN

 
Beim Abstieg haben wir dann doch noch mehrere Meter Schnee gefunden.

Schnee
X

Schnee :-)


Schnee

Schnee


Straße
X

Retourweg über dei Erschließungsstraße


Straße

Straße

 
APRS Pfad der Wanderung, ohne Überraschungen. APRS Pfad aufgund der nahen Empfangsstation OE3XTR gut aufgezeichnet.

APRS
X

der Wanderpfad vom AT878 aufgezeichnet


APRS

APRS Pfad der Wanderung

 
Den Abschluss der Wanderung macht man natürlich im Kohlröserlhaus. Susanne OE3SCN und Gerald OE3BVP sind lizensiert und freuen sich natürlich wenn man vorbei schaut. Sehr guter Fleischstrudel Suppentopf und ein Krenfleisch, ich komm' gerne wieder, an einer Wiederholung des Wiesenfunks vom vergangenen Jahr wird gearbeitet. Also in den Schulferien werd' ich was organisieren.

Kohlröserlhaus
X

Kohlröserlhaus


Kohlröserlhaus

Kohlröserlhaus



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 1164744

published on: 2023 03 26