SOTA Aktivierung Troppberg OE/NO-171

Nach gut einem Jahr wandere ich zum zweiten mal auf diesen Berg. Er liegt im Wienerwald sehr nahe zu Wien. Die Entscheidung zu der Wanderung ist kurzfristig am Vortag über Relaisfunk ausgemacht worden.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

TopoKarte zum Troppberg


Karte

TopoKarte zum Troppberg

 
Die Anfahrt von Liesing aus über den Wienerwald See zum Irenental dort bis fast zum Straßenende hinauf zur Feuerwehr. Stücklerl dahinter ist eine Fahrverbotstafel, davor habe ich das Auto geparkt.

Karte
X

Google Visualisierung Klosterwappen


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Visualisierung Klosterwappen


Autofahrt
X

Autofahrt


Autofahrt

Autofahrt

 
Vom Parkplatz aus sind wir zunächst der Forststraße gefolgt.

Parkplatz
X

Parkposition vor dem Fahrverbotsschild


Parkplatz

Parkplatz


Forststraße
X

langweilige Forststraße


Forststraße

Forststraße

 
Trotz Protest meines Begleiters OE1WED sind wir beim Trafohaus rechts gegangen und von der Forststraßenautobahn abgewichen. Der Weg ist deutlich kürzer, hat stellenweise ähnliche Steigungen wie die Route über die Forststraße. Diese ist über längere Strecken überaus flach und langweilig.
Schöner und vor allem abwechslungsreicher war unser Weg auf jeden Fall. Leider war es stellenweise recht matschig und nass. Das brachte mir laufende Proteste wegen dem "neuen" Weg ein. Der Weg ist gut markiert mit weiß-gelb-weiß.

Abzweigung
X

Abzweigung


Abzweigung

Abzweigung


Weg
X

Weg durch den Wald


Weg

Weg


Pfeile
X

Pfeile - 10 Minuten - nie und nimma eher 25 Minuten!


Pfeile

Pfeile


Weg
X

kleiner Waldweg aber dafür nicht langweilig


Weg

Weg


Weg
X

die letzten Meter vor dem Gipfel


Weg

Weg

 
Die Aktivierung selbst haben wir vom Metallturm aus gemacht. Zur Aktivierung habe ich ausschließlich das AT878 für FM eingesetzt. Sehr interessant auf 145.500 haten wir QRM ein surrendes Geräusch ohne Veränderung ständig da mit S9+++. Bereits auf 145.525 war's still, daher vermute ich eine Fehlaussendung von irgendwas in der Nähe. Es gibt dort ein AFU Relais OE3XEB das ist aber auf 70cm. Als Antenne habe ich die 2m Teleskopantenne angeschraubt die Reports waren alle durch die Bank sehr gut. IC705 udn HB9CV blieben im Rucksack, war also eine sinnlose Schlepperei, auch die MP1 blieb ungenutzt

Gerhard hat seinen FT818 aufgebaut. Darüber habe auch ich die drei CW QSOs gemacht. Insgesamt für eine Sonntag-Aktivierung nicht schlecht 8 QSOs, dann war's aber nachhaltig ruhig. Ankunft am Gipfelbereich um 10:30LT erstes QSO um 8:45UTC im Log.

Turm
X

Turm


Turm

Turm

 
Nach der Aktivierung hab ich mich am Fuß des Turms ein wenig gestärkt damit der Abstieg auch bewältigbar ist.

OE1IAH
X

jausnen am Tischerl unter den beiden Türmen


OE1IAH

OE1IAH


Thermometer
X

etwa 13-15 °C unten beim Bankerl - immerhin troken


Thermometer

Thermometer


Abstieg
X

Abstieg über die "Autobahn" zurück zum Auto


Abstieg

Abstieg


Salamander
X

nette Überraschung auf der Forststraße: Salamander


Salamander

Salamander

 
Hier der APRS Pfad der Wanderung, aufgezeichnet mit dem AT878. man sieht schön die beiden unterschiedlichen Wanderpfade beim Auf- und Abstieg. Das AT878 hat sich beim Aufstieg erst nach vielen Versuchen überreden lassen endlich ein GPS fixing zu machen um Standort Daten aussenden zu können. Daher der etwas verspätete Beginn des Aufzeichnunspfads. Keine Ahnung woran das liegt.

Wanderpfad
X

Die Wanderung als APRS Pfad


Wanderpfad

APRS



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0849240

published on: 2022 05 29