SOTA Aktivierung Schöckl OE/ST-248

Vor einem Jahr war ich schon einmal da.

This describes a local activity I don't expect non German speaking readers, so I did no translation here...



Karte
X

Topo Schöckl


Karte

Topo Schöckl

 
Die Anreise erfolgte über die Südautobahn. Weiter über den Wechsel bis zur Abfahrt Gleisdorf. Von dort dann auf direktem Weg nach St. Radegund. Einfach den Hinweispfeilen folgen es ist alles sehr gut ausgeschildert. Meine Begleiter an diesem "Wandertag" OE1WED und OE1UHU.
 

Autofahrt
X

Autofahrt im Grazer Gebiet


Autofahrt

Autofahrt

 
Die Schleife im Grazer Umland ist einer überaus netten Einladung von OE6CPJ und ihrer Familie geschuldet. OE1WED, OE1UHU und ich durften uns bei Funkplauderei nach der Aktivierung des Schöckls bei Kaffee und Kuchen aufwärmen und stärken.

Karte
X

Google Projektion Schöckl


Karte
Google Link zum Selbstprobieren

Google Projektion Schöckl

 
Der Aufstieg erfolgte natürlich mit der Bahn. Diese hatte dieses Wochenende die letzten Betriebstage. Dann kommt eine Wartung erst im Mai fährt die Bahn dann wieder.

Bahn
X

Aufstieg mit der Bahn


Bahn

Aufstieg mit der Bahn


Sender
X

Sender am Gipfel


Sender

Sender

 
Das Gipfelplateau war vom Wind ziemlich freigeputzt von Schnee. Dadurch schaut die Gegend etwas schmutzig aus.

Hinter der Baumgruppe rechts vom Sendemast haben wir ein Bankerl gefunden auf dem wir das Funkplatzerl errichtet haben. Vom Gipfelkreuz haben wir Abstand gehalten um niemand mit unseren Funkaktivitäten zu stören. Wie üblich sind einige andere Wanderer zu uns gekommen und haben sich erkundigt was wir den da machen.

Gipfel
X

Gipfelplateau durch den Wind freigeputzt


Gipfel

Gipfelplateau


Gipfel
X

Gipfelkreuz


Gipfel

Gipfelkreuz

 
An ähnlicher Stelle wie vergangenes Jahr haben wir bei einem kleinen Wäldchen unser Funkplatzerl definiert. Diesmal war eine Bank da. Ich habe am Anfang mit dem IC705 mit lediglich 0,5W gesendet. Im Grazer Raum habe ich dennoch 57-59 Reports bekommen. Entferntere Stationen gaben schlechtere Reports das brachte mich dazu das zu kontrollieren. Mit den 10W war natürlich dann überall gute Reports.

Funkplatzerl
X

Funkplatzerl


Funkplatzerl

Funkplatzerl

 
Im 2m Band habe ich die Slim-Jim Antenne benutzt. Das ist eine 2 Band Version einer J-Pole Antenne. Die wurde mit meinem Wanderstab, das ist eine Malerstange, in die Luft gebracht. Die Stange besteht aus dünnem Blech und kann auf knapp 4m ausgezogen werden. Daran hängt die Antenne herunter. Die Konstruktion habe ich an einen Baum angelehnt. Der IC705 meint bei der Vermessung kein SWR feststellen zu können. Alle QSOs waren in FM. Dank der Ankündigung durch OE6CPJ waren auch erfreulich viele Stationen da die uns gearbeitet haben. Leider war in CW auf 2m nichts zu arbeiten.

Für den Betrieb auf Kurzwelle hat OE1UHU eine MP1 mitgeschleppt und aufgebaut. Dort habe ich auf 20m Betrieb gemacht. Durch self Spotting war auch rasch viel Traffic da mehr als uns lieb war. In CW war's zu viel für mich vor allem scheint die Q-Gruppe QRS unbekannt zu sein. Für mich als Telegraphie Anfänger ist das dann nicht machbar. Nach einigem Mühen die rufenden Stationen zu trennen gelangen einige QSOs. Ähnlch war's auch in SSB wobei hier der "Sauhaufen" noch wilder war. Einige potentielle QSO Partner drängelten ungemein. Besonders schade war, daß 2 S2S Rufer nicht gearbeitet werden konnten aufgrund der Rücksichtslosigkeit der anderen.

Ergebnis in Kurzform: 18 QSOs im Log, noch ein weiteres leider unleserlich hin gekritzelt. das wäre #19 geworden. 2 komplette CW QSOs 7 QSOs auf Kurzwelle.

Antenne
X

J-Pole Antenne


Antenne

Antenne

 
Die Slim-Jim hängt von der Malerstange herunter. Am Unteren Rand des Bildes sieht man einen Kabelwickel, das ist eine Mantelwellensperre.

Das Wetter war wunderschön sonnig, fast windstill. Auf der Bank habe ich Temperaturen um 0-5°C gemessen je nach Sonneneinstrahlung. Am klassischen Thermometer von OE1WED waren's 2°C.

Thermometer
X

Hygrometer Thermometer


Thermometer

Thermometer


Plateau
X

vor dem Gipfelkreuz OE1UHU an der Mittelformat Kamera


Plateau

Plateau


Plateau
X

OE1IAH vor dem Gipfelkreuz


Plateau

Arnold


Sender
X

Rückweg der Sender aus anderer Richtung


Sender

Sender

 
Im Stubenberghaus sind wir eingekehrt. Ich habe die lobenden Kritiken in Sachen Schweinsbrachten nachkontrolliert. Erfreulicherweise darf ich bestätigen der ist dort wirklich gut gemacht.

Stubenberghaus
X

Stubenberghaus


Stubenberghaus

Stubenberghaus


Relais
X

Hier woht das Schöckl Relais


Relais

Hier woht das Schöckl Relais


Abfahrt
X

Abfahrt mit der Seilbahn


Abfahrt

Abfahrt

 
Der APRS Pfad, zeigt die Wanderung zum Schöckl.

APRS
X

APRS Pfad der Schöckl Wanderung



APRS

APRS



 

© OE1IAH 2019ff site wide page calls since 2019-06-09: 0816746

published on: 2022 01 30